Vollmond-Ritual

Vollmond-Ritual

Wie du die Mond-Energie für dich nutzen kannst

Vollmonde und Neumonde laden uns dazu ein, wieder mehr in Zyklen zu leben und natürliche Rhythmen in unseren Alltag zu integrieren. Wer sich mehr mit der Natur und der in ihr lebenden Magie verbinden will, kann deshalb die Mondphasen nutzen, um sich mit Ritualen auf den besonderen Zauber einzuschwingen. Wenn Du die Zyklen der Natur nutzen willst, um innezuhalten und wahrzunehmen, wo Du stehst, was Du erlebt hast und wo Du hin möchtest, hilft das sehr, dein Leben mit mehr Tiefe und Bewusstsein zu gestalten und wieder in Einklang mit dir selbst zu kommen.

Das Ritual, das ich heute mit dir teilen möchte, ist eine Basisritual, das Du bei jedem Vollmond anwenden kannst, um die Energie für dich zu nutzen.

Jeder Vollmond hat jedoch eine ganz eigene Wirkung je nach Sternzeichen und Zeitqualität und dementsprechend kannst Du dein Ritual immer etwas anpassen. Jeden Monat veranstalten wir ein INNER LIGHT Vollmond-Ritual als Online-Event mit wundervollen Herzensmenschen und spirituellen Suchern. Dort gehen wir auf die Energien ein, die uns aktuell umgeben und beeinflussen. Neben geführten Meditationen, Live-Hypnosen und Karten legen bekommst du dort auch einen sicheren, geschützten Raum, um dich mit anderen wundervollen Seelen über deine Herausforderungen auszutauschen.

Du möchtest zum Snow Moon am 27. Februar beim INNER LIGHT Vollmond-Ritual dabei sein? Tritt unser Community hier bei und verpasse kein Event mehr! Wir freuen uns auf dich! ♥

Vollmond-Rituale

Vollmonde stellen die Blüte und den Höhepunkt des gesamten Mondzyklus dar, wenn wir die Manifestation der Intentionen erleben, die wir beim Neumond gesetzt haben. Der Vollmond ist eine Zeit dein Inneres Licht erstrahlen zu lassen und alles loszulassen, was deinen Schein trübt: Er ist eine Einladung, uns mit unser INNER SOUL Family zu verbinden und unser Licht zum Leuchten zu bringen, um andere zu inspirieren, sich mit ihrer eigenen Essenz zu verbinden und ebenfalls hell zu leuchten.

Was du zu deinem Vollmond-Ritual benötigst:

Dein Vollmond-Ritual

Part I: Einstimmung & energetische Reinigung

Schaffe dir eine angenehme Atmosphäre und zünde dir als Zeichen für den Beginn des Rituals ein paar Kerzen an. Du kannst dir auch Hintergrundmusik anmachen, zum Beispiel das wundervolle Vollmond-Mantra Kiss the Earth von Ajeet Kaur oder passende Frequenzen wie zum Beispiel von PowerThoughts Meditation Club.

Zur energetischen Reinigung eignen sich vor allem Palo Santo und Weißer Salbei. Wichtig ist, dass du eine eine feuerfeste Räucherschale hast, damit dein Räucherritual sicher ist. Nachdem du deine Umgebung energetisch gereinigt hast, zünde dir gern Räucherstäbchen an und mach es dir richtig gemütlich!

Part II: Dankbarkeit

Wenn du das Gefühl hast, präsent zu sein, kannst du jetzt beginnen aufzuschreiben, wofür du gerade dankbar in deinem Leben bist. Das können Menschen, besondere Momente, Dinge, die du besitzt oder scheinbare Kleinigkeiten wie dein Zuhause, dein Essen, dein Bett usw. sein. Durch die Dankbarkeit erhöhst du deine Energiefrequenz und signalisierst dem Universum, dass du die Fülle in deinem Leben wertschätzt und dir mehr davon wünschst. Wenn du alles aufgeschrieben hast, lege deine beiden Hände auf deinen Herzraum in der Mitte von deinem Brustkorb übereinander und spüre eine Weile in das Gefühl der Dankbarkeit hinein.

Part III: Loslassen und Fülle einladen

Der Vollmond ist ein Symbol der Erleuchtung. Es ist eine Zeit in der Klarheit in unserem Inneren entsteht und Licht auf unbeleuchtete Themen geworfen wird, die zuvor versteckt oder unklar waren. Die Schatten können sich lichten und wir können diese Energie nutzen, um Klarheit darüber zu erlangen was unser nächster Schritt auf unserer Seelenreise ist.

Wenn du so weit bist, schreibe nun auf ein Blatt all das auf, was Du gerne loslassen möchtest. Das können Verhaltensweisen, Glaubenssätze, Ängste, Ärger, Selbstkritik, überflüssig gewordene Dinge und vieles mehr sein. Schreib es alles einmal raus. Allein das kann schon sehr befreiend sein.

Auf einem zweiten Blatt listest du anschließend all das auf, was du stattdessen gerne in dein Leben ziehen möchtest. Wenn du zum Beispiel geschrieben hast, dass Du Stress gerne loslassen möchtest, dann schreibe auf das zweite Blatt, was du dir stattdessen wünschst: Ruhe, Ausgeglichenheit, mehr Zeit für dich? Werde hier so konkret wie möglich.

Wenn Du magst, kannst Du jetzt nochmal alle Dinge auf deiner Loslass-Liste durchgehen und dir vorstellen, wie Du sie mit Liebe und Leichtigkeit gehen lässt. Irgendwann haben sie dir mal auf irgendeine Art und Weise gedient und daher lass sie nicht mit Groll, sondern mit einem Gefühl von Dankbarkeit los.

Symbolisch kannst Du diese Hälfte des Zettels jetzt in einer feuerfesten Schale verbrennen. Du kannst dir aber auch einfach vorstellen, dass Du alles Aufgeschriebene an eine höhere Kraft übergibst, die all diese Dinge transformiert. Es gibt hier kein richtig oder falsch, es geht nur um die Symbolik des Loslassens. Also werde gern kreativ und vertraue darauf, was sich für dich richtig anfühlt.

Gehe nun auch nochmal die Liste mit deinen Wünschen durch und bedanke dich beim Universum, deinem Higher Self oder einer höheren Kraft dafür, dass all das in dein Leben kommt.

Part IV: Reflektionsfragen

Nutze die Energien des aktuellen Vollmonds und geh tief in die Themen, die gerade hochkommen. Mit Reflektionsfragen kannst du dich genau damit auseinander setzen, was du vielleicht schon länger in dir arbeiten fühlst, aber wofür du bisher noch nicht den Raum oder die Kraft hattest dich tiefer damit auseinander zu setzen.

Nutze das INNER LIGHT Workbook zum kostenlosen Download! Hier bekommst du immer die aktuellen Themen auf einen Blick zusammengefasst.

Lade dir HIER dein Workbook zum Wolf-Vollmond am 28. Januar 2021 herunter!

Part V: Ritual ausklingen lassen

Du kannst das Ritual abschließen, indem du nochmal mit geschlossenen Augen ein paar tiefe Atemzüge nimmst und nachspürst, wie es dir jetzt geht. Bedanke dich bei dir selbst, dass du dir diese wertvolle Zeit geschenkt hast.

Wenn du möchtest, kannst du deine Dankbarkeitsliste und das Blatt mit deinen Wünschen gut sichtbar aufhängen. So lenkst du jeden Tag deinen Fokus darauf und ziehst automatisch mehr Fülle in dein Leben. Die Vollmond-Energie verstärkt diesen Effekt noch.

Wenn Du gerne badest, kannst Du jetzt noch ein reinigendes Bad nehmen und dich mit einem Peeling aus Meersalz, Honig und Kokosöl peelen, um alle verbrauchten Energien loszulassen und so energetisch Raum für die Fülle zu schaffen.

Die Energie des Vollmondes hält eine Weile an und Du kannst das Ritual auch 1-2 Tage vor oder nach Vollmond machen.

Genieße die Magie des Abends und das wundervolle Gefühl nach dem Ritual. Happy Full Moon!

Ich freue mich sehr für dich, dass du bereit bist deine Macht über dein Leben zu nutzen um dein wahres Selbst heller und heller scheinen zu lassen. Danke, dass es dich gibt, du wundervolle Seele! Namasté

*Bei den in diesem Blogpost verwendeten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf diesen Link klickst und einen Kauf abschließt unterstützt du damit INNER LIGHT mit einer kleinen Provision. Für dich ändert sich dadurch nichts. Danke!